Winteraktivitäten – Winterausrüstung

 

Die Region Zell am See-Kaprun ist von mächtigen Berggipfeln umrahmt. In ihrer Mitte liegt der Zeller See. Hier können Sie das ganze Jahr über einen Aktivurlaub in Österreich verbringen. Freuen Sie sich auf Sport, Wellness und Spezialitäten aus der regionalen und internationalen Küche.

Ein wichtiger Tipp für Ihren perfekten Urlaub: Wenn Sie unseren Hof, das Mitterberggut, als Urlaubsziel auswählen, vergessen Sie nicht Ihr Auto winterfit auszustatten.

Im Winter genießen Sie in Zell am See-Kaprun, einer der beliebtesten Wintersportregionen im Salzburgerland, bestes Skifahren auf 138 Pistenkilometern auf der Schmitten, dem Kitzsteinhorn und Maiskogel. Einzigartig ist der Kitzsteinhorn Gletscher, der Schneesicherheit vom frühen Herbst bis in den Sommer garantiert. Hier finden Sie im Winter geniale Freeride Pisten für Ihr off-Piste Erlebnis sowie Parks & Pipes, darunter Österreichs längste Superpipe. Könnte ein aktiver Winterurlaub in Österreich noch schöner sein?

Ski & Board

Skifahren, Snowboarden und Langlaufen im Pinzgau

Im weitläufigen Skigebiet in Zell am See-Kaprun kommen Profis als auch Ski- oder Snowboard-Neulinge voll auf ihre Kosten. Denn sowohl die Schmittenhöhe als auch das Kitzsteinhorn versprechen Skispaß pur – auf abwechslungsreichen Pisten inmitten einer verschneiten Berglandschaft. Schmittenhöhe und Maiskogel sorgen für den ultimativen Familienskispaß.

Entdecken Sie das Winterwunderland im Salzburger Land

Die Skisaison in Zell am See-Kaprun beginnt im frühen Herbst und dauert bis in den frühen Sommer. Das bedeutet, dass Skifahrer und Snowboarder am Kitzsteinhorn Gletscher zehn Monate lang auf tief verschneiten Pisten ihre Schwünge ziehen können

Skifahren in Zell am See-Kaprun: drei facettenreiche Berge, 138 Pistenkilometer

Neben der Schmittenhöhe mit 77 und dem Kitzsteinhorn mit 41 Pistenkilometern verspricht auch der Familienberg Maiskogel mit 20km Piste tolle Wintererlebnisse. Für alle Skiprofis bieten die Schmittenhöhe und das Kitzsteinhorn steile Hänge und spektakuläre Abfahrten. Aber keine Sorge: es stehen auch zahlreiche Pisten anderer Schwierigkeitsgrade zur Verfügung! Am Maiskogel und der Schmittenhöhe stehen die kleinen Gäste an erster Stelle. Auch alle Abenteuerlustigen kommen in Zell am See-Kaprun voll auf ihre Kosten. Ob Freeriden oder Freestylen – das Kitzsteinhorn garantiert unpräparierte Pisten, Tiefschnee und spektakuläre Funparks für alle Könnerstufen. Verschaffen Sie sich einen Überblick auf unserer Pistenkarte.

Der Skibus bringt Sie schnell von Berg zu Berg – mit gültigem Skipass sogar kostenlos. Sie sind noch kein Skiprofi? Besuchen Sie eine der zahlreichen Skischulen in Zell am See-Kaprun. Im Skiverleih erhalten Sie auch gleich die passende Ausrüstung.

Alternativer Wintersport

Langlaufen, Tourenski, Winterwandern, Rodeln, Eislaufen und mehr, das ist Wintersport abseits der Piste

Im Winter wird Zell am See-Kaprun zum weiß glitzernden Winterwunderland. Ob Langlaufen in der Ebene, Schneeschuh-wandern und Tourenskigehen den Hang hinauf oder auch Rodeln – langweilig wird es bei uns nicht!

Wandern im Winter

Egal ob Sie sich für eine Schneeschuhwanderung am Berg oder Winterwandern auf den präparierten Wegen entscheiden, kann man die Natur entspannt genießen. Auch für Nordic Walking eignet sich die Region perfekt: Eine Tour um den Zeller See an einem schönen Wintertag ist traumhaft. Wenn Sie die Region auf eigene Faust erkunden möchten, werfen Sie einfach einen Blick auf unsere Winterwanderkarte! Sie haben auch die Möglichkeit, sich geführten Schneeschuh- und Winterwanderungen bei Skischulen oder der Schmitten anzuschließen.

Langlaufen

So weit das Auge reicht schlängeln sich die 40km Langlaufloipen durch Zell am See-Kaprun und die angrenzenden Gemeinden. Auf der Schmitten gibt es eine wunderbare Höhenloipe rund um den Speicherteich Plettsaukopf – mit Aussicht auf die gesamte Region! Am Kitzsteinhorn finden Sie eine Höhenloipe auf fast 3000m – optimal für das ambitionierte Training.

Eislaufen und Eishockey in Zell am See-Kaprun

Sie möchten lieber über das Eis gleiten? Dann sollten Sie sich im Schlittschuhlaufen oder beim Eishockey versuchen. Je nach Temperaturlage können Sie diese Wintersportarten auf dem zugefrorenen Zeller See oder in der Zeller Eishalle ausüben.

Zell am See-Kaprun: Rodelspaß für Groß und Klein

Rodeln kommt einfach immer gut an: Egal ob tagsüber mit der ganzen Familie oder abends zu zweit im Mondschein – Spaß ist garantiert. Zwischen Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe erwarten Sie mehrere Rodelbahnen. Genießen Sie z.B. die beleuchtete 1.5km lange Rodelbahn vom Köhlergraben durch das Schmittental. Ein Bus bringt Sie zum Start!

Skitouren in Zell am See-Kaprun

Speziell für Anfänger ist der Maiskogel perfekt geeignet, eine Skitour zu gehen. Hier sind die Pisten Mittwochsabend für Tourenskigeher reserviert

Am Kitzsteinhorn finden Sie die neuen Routen „Schneekönigin“ und „Eisbrecher“ entlang des Pistenrandes. Die „Schneekönigin“ führt vom Langwiedboden zum Alpincenter und überwindet rund 474 Höhenmeter. Der „Eisbrecher“ startet ebenso am Langwiedboden, führt am Alpincenter vorbei zur Bergstation des Maurerliftes, auf 2.875 Meter – die Aufstiegssportler überwinden dabei rund 900 Höhenmeter. Der, aufgrund der extremen Höhenlage, geringe Sauerstoffanteil in der Luft steigert die Trainingswirkung weiter, einen Effekt, den vor allem Ausdauersportler zu schätzen wissen.